Kreuzberg

Brandbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden

Bauarbeiter haben am Donnerstag gegen 11.45 Uhr bei Erdarbeiten in Berlin-Kreuzberg eine ungefähr 20 mal 10 Zentimeter große Stabbrandbombe gefunden.

Für die Errichtung einer Laterne am Planufer hatten sie ein Loch ausgehoben und stießen dabei auf den englischen Blindgänger. Der alarmierte Kampfmittelräumdienst der Polizei sicherte den explosiven Fund und transportierte ihn ab.

Die Fundstelle war in einem Radius von 100 Meter abgesperrt. Die Dieffenbachstraße war bis Grimmstraße und das Planufer bis Admiralsbrücke gesperrt.