Mitte

Mann erleidet bei Überfall mehrere Rippenbrüche

Seinen Angaben zu Folge hat in der Nacht zu Montag ein Mann in Wedding schwere Verletzungen bei einem Überfall erlitten. Der 51-Jährige alarmierte die Polizei zu einem Krankenhaus und zeigte an, dass er gegen 2.35 Uhr auf dem U-Bahnhof Osloer Straße von vier bis fünf Personen geschlagen und getreten worden sei.

In der Folge des Angriffs habe er das Bewusstsein verloren. Als er wieder zu sich kam, bemerkte er, dass ihm seine Geldbörse fehlte. Er begab sich dann selbst in das Krankenhaus, in dem bei ihm mehrere Rippenbrüche diagnostiziert wurden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.