Zehlendorf

Autos angezündet - Polizei schließt politische Tat aus

Eine Anwohnerin der Schädestraße in Zehlendorf bemerkte in den frühen Morgenstunden des Sonnabend Feuerschein und alarmierte die Polizei. Als die Einsatzkräfte eintrafen, standen sie vor den brennenden Autowracks eines BMW, Skoda und Volvo.

Die Feuerwehr löschte die Flammen, eine Einheit der Kriminalpolizei kam zu dem Ergebnis, dass eine politische Tat ausgeschlossen werden kann. Nun ermittelt ein Brandkommissariat der örtlichen Direktion.