Lichtenrade

Versuchte Brandstiftung in Mehrfamilienhaus

Ein oder mehrere Täter zündeten in der Nacht zu Sonntag in einem Mehrfamilienhaus in Lichtenrade in der Straße Im Domstift Autoreifen und Kinderwagen an. Eine Mieterin bemerkte den Brandgeruch gegen 4.20 Uhr und alarmierte die Feuerwehr.

Die Rettungskräfte löschten das Feuer im Keller des Hauses. Ein 24-jährige Mieterin kam wegen des Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.