Frankfurt (Oder)/Müllrose

Polizei stoppt Sattelzug mit gestohlen Fahrzeugen

Einen in Essen gestohlenen BMW X5 sowie einen entwendeten Toyota Lexus konnten Bundespolizisten am Dienstagmittag auf der Bundesautobahn 12 sicherstellen. Die hochwertigen Fahrzeuge sollten auf einem litauischen Sattelzug außer Landes gebracht werden.

Gegen 12 Uhr wurde eine Streife der Bundespolizei auf Höhe der Anschlussstelle Briesen auf den Sattelzug aufmerksam und stoppte diesen für eine Kontrolle an der Anschlussstelle Müllrose.

Als die Beamten die Ladung des Aufliegers näher in Augenschein nahmen, entdeckten sie, dass der litauische Fahrer sowie sein mitreisender Landsmann zwei hochwertige Fahrzeuge transportierten. Bei der Überprüfung der an den Fahrzeugen angebrachten Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Essen stellten die Beamten schließlich fest, dass der BMW X5 am selben Tag als gestohlen gemeldet war. Die am Toyota Lexus angebrachten Kennzeichen waren eigentlich für einen Mercedes ausgegeben. Eine Halterermittlung ergab, dass der Lexus einem Autohaus in Wesel entwendet wurde. Hier wurde der Diebstahl erst aufgrund der Nachfrage der Bundespolizisten bemerkt.

Wegen des Verdachtes des Diebstahls und der Hehlerei wurden die beiden 41- und 31-jährigen Litauer nun vorläufig festgenommen und die hochwertigen Fahrzeuge sichergestellt.

Die Landespolizei Brandenburg hat die weitere Bearbeitung übernommen.