Berlin

Verkehrschaos in der Hauptstadt - Staatsbesuch und Demo

Autofahrer sind in weiten Teilen Berlins am Donnerstagmorgen in einem Verkehrschaos steckengeblieben.

Es gab lange Staus – unter anderem wegen einer Warnstreik-Kundgebung im Westen der Stadt und eines Staatsbesuchs aus Südkorea an der East Side Gallery.

„Es ist richtig was los“, meinte eine Sprecherin der Polizei. Wegen Verkehrsüberlastung wurde auch der Stadtring teils gesperrt.

Lange Staus und Straßensperrungen gab es unter anderem rund um die Straße des 17. Juni, rund um das Rote Rathaus und in Friedrichshain.