Charlottenburg

BMW-Fahrer mit 149 Stundenkilometern auf Stadtautobahn geblitzt

Beamte des Zentralen Verkehrsdienstes haben am Mittwochnachmittag in Charlottenburg auf der Berliner Stadtautobahn, BAB 100, eine Geschwindigkeitskontrolle durchgeführt.

In einem Zeitraum von einer Stunde passierten insgesamt 1033 Fahrzeuge die Messstelle, von denen 101 Fahrzeuge zu schnell fuhren. „Spitzenreiter“ war ein BMW-Fahrer, der zu diesem Zeitpunkt abzüglich der Messtoleranz mit 149 km/h bei erlaubter Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h unterwegs war.

Den Fahrzeugführer erwarten jetzt ein Bußgeld in Höhe von 480 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot sowie vier Punkte im Verkehrszentralregister.