Neukölln

Mutter und Kleinkind von Auto angefahren

Ein dreijähriger Junge ist am Samstagabend in Neukölln auf die Fahrbahn gelaufen und von einem Auto erfasst worden. Nach den bisherigen Erkenntnissen befand sich der Dreijährige gegen 21.10 Uhr in Begleitung seiner Mutter an einer roten Fußgängerampel an der Anzengruber- Ecke Karl-Marx-Straße. Plötzlich lief der Junge los. Seine 28-jährige Mutter eilte sofort hinterher, konnte aber den Unfall mit einem anfahrenden Auto nicht verhindern.

Der 23 Jahre alte "Mercedes"-Fahrer, der auf der Karl-Marx-Straße in Richtung Rathaus Neukölln unterwegs war, erfasste die beiden. Alarmierte Rettungskräfte brachten die Frau und das Kind zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallbearbeitung kam es in dem Bereich zu Verkehrsbeeinträchtigungen.