Küstrin-Kietz

Zwei Monate Gefängnis für gesuchten Dieb

Am Dienstagmorgen haben Bundespolizisten einen gesuchten Straftäter während einer Kontrolle auf der Oderinsel in Küstrin-Kietz festgenommen. Für zwei Monate muss der gesuchte Dieb ins Gefängnis.

Das Amtsgericht Schwedt/Oder hatte den 27-jährigen Polen im Sommer 2010 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 600 Euro oder 60 Tagen Ersatzfreiheitsstrafe verurteilt. Da er seine Strafe nicht beglichen hatte, erließ die Staatsanwaltschaft Frankfurt (Oder) im Januar 2011 einen Haftbefehl. Die Fahnder der Bundespolizei konnte die Suche nach dem Straftäter nun erfolgreich abschließen.

Da der 27-Jährige die Geldstrafe nicht bezahlen konnte, brachten ihn die Bundespolizisten am Dienstag in die JVA Cottbus, damit er seine Ersatzfreiheitsstrafe antreten konnte.