Frankfurt (Oder)

In Berlin gestohlenes Auto in Polen sichergestellt

Beamte der deutsch-polnischen Fahndungseinheit haben am Dienstag einen in Berlin gestohlenen „Mazda“ sichergestellt. Die Beamten kontrollierten das Fahrzeug mit Berliner Kennzeichen gegen 7.40 Uhr Uhr an der Europastraße 30, kurz hinter dem ehemaligen Grenzübergang Frankfurt (Oder) Autobahn.

Der 32-jährige polnische Fahrer konnte keinerlei Dokumente für das Fahrzeug vorlegen. Bei der Überprüfung der Fahrzeugdaten stellten die Beamten fest, dass der „Mazda“ in der Nacht zuvor in Berlin gestohlen worden war. Eine entsprechende Anzeige lag der Berliner Polizei bereits vor.

Wegen des Verdachts des Diebstahls und der Hehlerei nahmen die Beamten den Mann vorläufig fest und stellten den gestohlene Mazda sicher.

Die polnischen Behörden haben die weiteren Ermittlungen in dem Fall übernommen.