Spandau

Handtaschenräuber auf frischer Tat festgenommen

Leichte Verletzungen am Arm hat in der Nacht zu Dienstag eine Frau bei einem Handtaschenraub in Berlin-Spandau erlitten.

Nach Polizeiangaben wollte die 54-Jährige gegen Mitternacht gerade ihre Haustür an der Pichelsdorfer Straße aufschließen wollte, als sie plötzlich von einem Mann geschubst wurde, der dann an ihrer Handtasche zog, bis die Trageriemen rissen. Dann ergriff der Täter mit einem weiteren Mann, der in der Nähe gewartet hatte, die Flucht.

Zivilpolizisten wurden auf die Hilferufe der Frau aufmerksam und bemerkten die jungen Männer mit der roten Damenhandtasche. Beide Täter wurden festgenommen. Die beiden 18-Jährigen wurden von der Überfallenen zweifelsfrei wiedererkannt.