Lichtenberg

Mit internationalem Haftbefehl gesuchter Räuber gefasst

Bundespolizisten haben am Sonntag auf dem Bahnhof Berlin-Lichtenberg einen Räuber verhaftet. Der Mann wurde mit einem europäischen Haftbefehl gesucht.

Eine Streife kontrollierte den 30-jährigen Polen um kurz vor 20 Uhr. Die Überprüfung ergab, dass ein durch die polnische Justiz ausgestellter internationaler Haftbefehl vorlag. Nach Angaben der Bundespolizei suchten die Behörden den einschlägig vorbestraften Mann wegen eines Raubes im Jahr 2010.

Im weiteren Verlauf wurde er dem Haftrichter in Berlin vorgestellt. Die zuständige Generalstaatsanwaltschaft entschied, dass der Gesuchte bis zur Auslieferung nach Polen seine Zeit in Untersuchungshaft verbringen wird.