Mitte

Mann stirbt bei Wohnungsbrand an der Habersaathstraße

Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Mitte ist am Montag ein 50-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Das Feuer war am Morgen in einem elfstöckigen Wohnhaus an der Habersaathstraße ausgebrochen. Alarmierte Feuerwehrleute holten den Mieter aus der brennenden Wohnung und versuchten, ihn wiederzubeleben. Der Mann starb aber noch am Einsatzort, wie eine Feuerwehrsprecherin sagte.

Die Polizei ging davon aus, dass das Feuer womöglich aus Fahrlässigkeit ausgebrochen war. Die genaue Brandursache war aber zunächst nicht bekannt.