Baumschulenweg

Autofahrer kommt von Fahrbahn ab und fährt Böschung hinunter

Am Sonnabend ereignete sich ein Verkehrsunfall in Baumschulenweg, bei dem zwei Männer verletzt wurden. Gegen 7.30 Uhr fuhren zwei 22 und 26 Jahre alte Brüder laut Zeugenaussagen mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Neuen Späthstraße in Richtung Königsheideweg. Der Ältere fuhr links, sein Bruder rechts neben ihm.

Als der rechte Fahrstreifen vor einer Kurve endete, scherte der 22-Jährige vor seinem Bruder nach links ein und kam an der folgenden Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Er fuhr über drei Fahrstreifen sowie den Fuß- bzw. Radweg des Gegenverkehrs eine Böschung hinunter, nahm einen Maschendrahtzaun mit und kam schließlich hinter der Böschung zum Stehen.

Während sich der 28 Jahre alte Beifahrer nur leichte Verletzungen zuzog, erlitt der 22-Jährige eine schwere Rückenverletzung. Sein Bruder kam nicht zu Schaden.