Brandenburg

Umgekippter Lkw sorgt für Stau auf Berliner Ring

Ein mit Medikamenten beladener Lastwagen ist am Freitagmorgen auf dem westlichen Berliner Autobahnring A10 umgekippt. Wie es zu dem Unfall zwischen den Anschlussstellen Werder (Havel) und Glindow (Potsdam-Mittelmark) gekommen ist, ist nach Angaben der Polizei in Potsdam noch ungeklärt.

Der Lastwagenfahrer sei eingeklemmt und verletzt worden. Zwei weitere Lastwagen blockierten die Autobahn, sodass es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam.