Hellersdorf

Sechs Täter bewerfen Flüchtlinge mit Bierflaschen

Sechs unbekannte Täter haben versucht, in ein Flüchtlingsheim in Hellersdorf einzudringen. Sie wurden aber von den Bewohnern in der Nacht zu Freitag erfolgreich abgewehrt, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Davor hatten die Täter zwei 19 und 20 Jahre alte Flüchtlinge mit Bierflaschen in der Maxi-Wander-/Carola-Neher-Straße beworfen. Die beiden unverletzten Angegriffenen konnten sich ins Heim retten und gemeinsam mit anderen Bewohner das Eindringen der Angreifer verhindern. Die Täter flüchteten unerkannt.

Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei ermittelt. Bewohner des Flüchtlingsheims wurden schon öfter vermutlich von Rechtsextremen angegriffen.