Neukölln

Frau von Taxi an der Sonnenallee angefahren

Eine 28-Jährige ist in Neukölln an der Sonnenallee von einem Taxi angefahren worden. Die Fußgängerin war am frühen Morgen gegen 4.10 Uhr in Höhe Heinrich-Schlusnus-Straße vom Mittelstreifen aus auf die Fahrbahn getreten, dabei erfasste sie das Taxi, das in Richtung Hänselstraße unterwegs war.

Die 28-Jährige kam mit schweren Rumpf- und Kopfverletzungen ins Krankenhaus. Laut Mitteilung der Polizei von Sonnabend war die Frau offenbar betrunken. Nach dem Unfall blieb die Sonnenallee auf dem betroffenen Abschnitt für eineinhalb Stunden lang gesperrt.