Mitte

Staatsschutz ermittelt nach Farbschmierereien

Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt Berlin hat am Montag die Ermittlungen zu einer Sachbeschädigung in Berlin-Mitte übernommen.

Gegen 17.15 Uhr wurden am Bahnhof Friedrichstraße im Übergang zwischen U-Bahn und S-Bahn zwei Farbschmierereien festgestellt. Zweimal wurde die Zahl 18 auf die Wand geschmiert. Die Ziffern stehen für die entsprechenden Buchstaben im Alphabet.

Die Ermittlungen dauern an.