Neukölln

Frau bei Wohnungsbrand in Britz lebensgefährlich verletzt

Bei einem Wohnungsbrand in Berlin-Britz ist am Sonntagmorgen eine Frau lebensgefährlich verletzt worden. Wie die Feuerwehr berichtete, stand die Wohnung in der Gutschmidtstraße beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in mehreren Räumen in Flammen. Zwei Menschen konnten mit einer Drehleiter über einen Nachbarbalkon gerettet werden. Die Frau fanden die Rettungskräfte in der Wohnung. Sie kam mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus in Friedrichshain, um dort in einer Druckkammer behandelt zu werden.

Bei der Behandlung in einer solchen Kammer können die giftigen Gase besser abgebaut werden.