Schöneberg

Einbrecher hinterlassen Spur aus Zigaretten

Selten ungeschickt haben sich drei Männer angestellt, die in der Nacht zu Donnerstag einen Kiosk am S-Bahnhof Schöneberg überfallen haben.

Wie die Bundespolizei mitteilte, waren die Täter in den Bahnshop im S-Bahnhof eingebrochen. Dabei hatten sie die Rollläden abgerissen und die Eingangstür aufgehebelt. Aus dem Laden stahlen sie Zigaretten, wobei sie von einer Überwachungskamera gefilmt wurden.

Auf der Flucht verloren sie allerdings Zigarettenschachteln, sodass die Bundespolizisten nur noch der Spur zu einem Gebüsch an den Bahngleisen folgen mussten, wo die Beute versteckt war. Die Täter entkamen allerdings unerkannt.

Die Bundespolizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer die Tat oder die Täter beobachtet hat, kann sich an die Bundespolizeiinspektion am Ostbahnhof unter Tel. 030/297779-0 oder an jede Polizeidienststelle werden. Zudem kann auch die kostenlose Servicenummer der Bundespolizei (0800 / 6 888 000) genutzt werden.