Gramzow

Fleischtransporter in Flammen - 100.000 Euro Sachschaden

Ein mit Fleisch beladener Lastwagen ist in der Nacht zum Freitag auf der Autobahn A11 in Brand geraten.

Der 38 Jahre alte Fahrer sei bei dem Unfall in der Uckermark nicht verletzt worden, teilte die Polizei mit. Es sei aber ein Sachschaden von rund 100.000 Euro entstanden. Vermutlich war ein technischer Defekt die Ursache.

Der Lkw war nahe Gramzow in Brand geraten. Die Lieferung war für die Eberswalder Fleischfabrik bestimmt. Die Autobahn blieb in Fahrtrichtung Berlin bis zum frühen Morgen gesperrt.