Reinickendorf

Drei Männer überfallen Taxifahrer mit Messer und fordern Geld

Taxifahrt endete mit Überfall: In der Nacht zu Sonntag haben Fahrgäste ihren Taxifahrer überfallen. Gegen 01.30 Uhr fuhr der 48-Jährige drei Männer vom Kurfürstendamm zum vereinbarten Fahrtziel in die Göschenstraße. Am Zielort angekommen, wurde der er von dem hinter ihm sitzenden Fahrgast gewürgt. Zugleich bedrohte sein auf dem Beifahrersitz sitzender Komplize ihn mit einem Messer und forderte sein Geld.

Da sich der Angegriffene weigerte und versuchte, sich aus dem Würgegriff zu lösen, nahm der Beifahrer das Handy des Taxifahrers, das auf dem Armaturenbrett lag. Die drei Männer flüchteten anschließend mit der Beute in den Göschenpark. Zivilfahndern des Polizeiabschnitts 12 gelang es aufgrund der Personenbeschreibung einen der drei Täter im nahegelegenen Blomberger Weg zu ergreifen. Der 25-Jährige hatte das geraubte Handy sowie das Messer bei sich und wurde einem Raubkommissariat überstellt. Der Taxifahrer erlitt leichte Hautabschürfungen.