Cottbus

Graffitisprayer auf frischer Tat gestellt

Polizisten nahmen Mittwochmorgen einen Graffitisprayer im Spreewaldtunnel in Cottbus auf frischer Tat fest. Der 22-jährige Cottbuser war gerade dabei, seinen Schriftzug auf einer Größe von 16 Quadratmetern zu vollenden.

Die Beamten nahmen den Mann fest. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. In der Vernehmung gab er an, für weitere Graffiti-Sprühereien verantwortlich zu sein. Neben einem Strafverfahren wird er auch mit hohen Schadensersatzansprüchen der Deutschen Bahn rechnen müssen.