Spandau

Mann nach Auseinandersetzung im Krankenhaus

Mehrere Männer gerieten Sonntagabend gegen 19.40 Uhr in Staaken aus bisher ungeklärten Gründen aneinander. Bei der Auseinandersetzung vor einem Fastfood-Restaurant an der Heerstraße erlitt ein 30-Jähriger mehrere Stichverletzungen. Der Schwerverletzte kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus, Lebensgefahr soll nicht mehr bestehen.

Ein festgenommener Tatbeteiligter wurde zwischenzeitlich entlassen, da sich der anfängliche Tatverdacht nicht bestätigte. Die andauernden Ermittlungen hat eine Mordkommission wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts übernommen.