Schöneberg

Fußgänger bei Autounfall schwer verletzt

Ein 73-jähriger Fußgänger ist in Schöneberg von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der Mann hatte nach ersten Erkenntnissen der Polizei am Dienstag gegen 18.25 Uhr in Höhe der Kreuzung Landshuter und Barbarossastraße die Fahrbahn überquert und wurde von einem Opel erfasst. Die 76-jährige Fahrerin wollte von der Barbarossastraße nach links in Richtung Martin-Luther-Straße fahren und übersah offenbar den Fußgänger, der mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert wurde. Die Autofahrerin erlitt einen Schock, konnte die Klinik danach aber wieder verlassen.