Brandenburg/Havel

59 Jahre alter Radler angefahren und schwer verletzt

Ein Radfahrer ist bei einem Verkehrsunfall in Brandenburg/Havel schwer verletzt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, hat ein 84 Jahre alter Autofahrer am Sonnabend beim Abbiegen den Radler übersehen und angefahren. Während das Rad im Kotflügel hängen blieb, schoss der 59-Jährige über die Motorhaube, schlug mit dem Kopf auf der Straße auf und blieb benommen liegen. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.

Der Schaden wird von der Polizei auf 1500 Euro geschätzt.