Lichtenrade

82-Jährige stirbt nach Verkehrsunfall

Foto: schroeder

Eine 82 Jahre alte Frau erlag am Sonnabend in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen, die sie wenige Stunden zuvor bei einem Verkehrsunfall erlitten hatte.

Die Frau, die auf einen Rollator angewiesen war, hatte gegen 17.45 Uhr die Fahrbahn der Bahnhofstraße in Berlin-Lichtenrade überquert, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Ein 67-Jähriger, der mit seinem Ford in Richtung Prinzessinnenstraße unterwegs war, übersah die Frau und erfasste sie mit seinem Auto.

Während der Unfallaufnahme war die Bahnhofstraße zwischen der Steinstraße und der Wünsdorfer Straße bis 21.30 Uhr komplett gesperrt.