Friedrichshagen

17 Schüler durch Pfefferspray verletzt

17 Schüler haben am Donnerstagmorgen Verletzungen durch Pfefferspray erlitten.

Laut Polizei hatte ein zwölfjähriges Kind das Spray gefunden und in der Schule in der Aßmannstraße in Friedrichshagen versprüht. Die Schüler klagten über tränende Augen, Husten, Brechreiz und Kopfschmerzen. Zwei Zwölfjährige wurden zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.