Gesundbrunnen

20-Jähriger wird zusammengeschlagen

Drei Unbekannte haben gegen 19.30 Uhr am S-Bahnhof Berlin-Gesundbrunnen versucht, einen 20-Jährigen auszurauben. Sie sprachen das Opfer zunächst an und forderten es auf, sein Handy herauszugeben. Als sich der 20-Jährige weigerte, wurde er von den Unbekannten attackiert. Sie schlugen und traten ihn auch noch, als er schon am Boden lag. Dann flüchteten sie ohne Beute. Das Opfer musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden.