Kreuzberg/Siemensstadt

Polizei nimmt Cannabis-Dealer fest

Zwei mutmaßliche Cannabis-Dealer hat die Polizei in Siemensstadt und in Kreuzberg festgenommen. Drogenfahnder hatten zunächst einen 26-Jährigen dabei beobachtet, wie er Marihuana verkaufte. Als sie seine Wohnung durchsuchten, fanden sie eine Plantage mit neun Cannabis-Pflanzen, illegale Medikamente und eine Schreckschusswaffe, wie die Polizei am Dienstag weiter mitteilte.

In dem anderen Fall hatte die Polizei den Tipp bekommen, dass in einem Laden in der Kreuzberger Yorckstraße Drogengeschäfte abgewickelt werden. Drogenfahnder trafen den 56 Jahre alten Inhaber zusammen mit einem Kunden in einem Hinterzimmer an, in dem es stark nach Marihuana roch. Bei der Durchsuchung fanden sie eine Feinwaage und rund 500 Gramm Cannabis. In der Wohnung des Laden-Betreibers wurden fast 10.000 Euro sichergestellt, die aus dem Drogenhandel stammen sollen.