Berlin

Drogenfahnder nehmen zwei Kokain-Dealer fest

Bei Durchsuchungen in verschiedenen Berliner Stadtteilen haben Drogenfahnder am Montag zwei mutmaßliche Kokain-Dealer festgenommen. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, sollen die 38 und 40 Jahre alten Verdächtigen Teil einer Bande sein, gegen die bereits seit September vergangenen Jahres wegen Kokainhandels ermittelt wird.

Insgesamt zwölf Wohnungen und Lokale wurden deshalb durchsucht, unter anderem in Neukölln, Wilmersdorf und Charlottenburg. Dabei beschlagnahmten die Ermittler 24 vermutlich mit Kokain gefüllte Gefäße, Händlerutensilien und rund 50.000 Euro. Die zwei Verdächtigen sitzen in Untersuchungshaft.