Hellersdorf

Feuerwerkskörper in Flüchtlingsheim geworfen

Ein Hellersdorfer Flüchtlingsheim ist Ziel einer Attacke geworden. Wie die Polizei am Dienstag bekannt gab, haben Unbekannte am Montagabend offenbar einen "Polenböller" durch ein gekipptes Fenster des Heims an der Maxie-Wander-Straße geworfen.

Mitarbeiter hätten gegen 19.35 Uhr einen Knall gehört und dann drei flüchtende Personen gesehen, hieß es. Fenster und Rahmen wurden leicht beschädigt, Menschen wurden nicht verletzt.

Der Staatsschutz des Landeskriminalamts hat die Ermittlungen übernommen – wegen "Herbeiführen einer Sprengstoffexplosion" und Sachbeschädigung mit politischem Hintergrund.