Glatte Straßen

Tödlicher Unfall - Autofahrerin rammt Linienbus

Auf schneeglatter Straße ist eine Autofahrerin im brandenburgischen Zehdenick von der Fahrbahn abgekommen. Sie stieß mit einem Linienbus zusammen, die 28-Jährige starb noch in ihrem Auto.

Foto: Thomas Schröder

Eine 28 Jahre alte Autofahrerin ist auf der Bundesstraße 109 zwischen Falkenthal und Zehdenick (Oberhavel) bei einem Glätteunfall ums Leben gekommen.

Sie war nach Angaben der Polizei in Potsdam am Montag gegen 17.30 Uhr auf der schneebedeckten Fahrbahn in einer Kurve in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß sie mit einem entgegen kommenden Linienbus zusammen.

Die gesamte Seite des Fahrzeuges wurde bei dem Aufprall aufgerissen. Die Frau war sofort tot. Der 54 Jahre alte Busfahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Fahrgäste wurden offenbar nicht verletzt.

Am Montag gab es in Brandenburg insgesamt 319 Unfälle mit 37 Verletzten. Davon waren 94 Unfälle auf Glätte zurückzuführen, verletzt wurden dabei 23 Menschen. Auch am Dienstag gibt es laut Deutschem Wetterdienst (DWD) wegen überfrierender Nässe glatte Straßen in Brandenburg.

Foto: schroeder