Charlottenburg

21-Jähriger nach Überfall auf Apotheke festgenommen

Zivilpolizisten haben am Montagnachmittag einen 31-jähriger Mann in Charlottenburg festgenommen. Ihm werden Raub und Betrug vorgeworfen.

Der Mann hatte gegen 16 Uhr mit einem Trick beim Wechseln von einer Apothekerin an der Wilmersdorfer Straße Bargeld erbeutet. Als die Frau das fehlende Geld in der Kasse bemerkte, versuchte sie, den Flüchtenden festzuhalten. Der jedoch konnte sich mit Gewalt von ihr lösen und in Richtung Fußgängerzone flüchten.

Ein Passant wurde auf das Handgemenge aufmerksam und rief um Hilfe. Zivilpolizisten, die zufällig in der Nähe waren, nahmen den Mann fest. Der 31-Jährige ohne festen Wohnsitz in Berlin wurde der örtlichen Kriminalpolizei überstellt.