Brandenburg

Polizei findet zahlreiche gestohlene Autos

Bei gemeinsamen Kontrollen von Bundespolizisten und polnischen Beamten konnten am vergangenen Wochenende in Brandenburg zahlreiche gestohlene Kraftfahrzeuge und eine Gartenmaschine sichergestellt werden. Auch ein Motorrad aus Berlin war unter der Beute.

Das kurz zuvor in Berlin gestohlene Motorrad entdeckten polnische Beamte Montagfrüh gegen 3 Uhr auf einem Kleintransporter, der auf der A12 gerade den früheren Grenzübergang Frankfurt (O.) passiert hatte. Das auf der Ladefläche verborgene Kraftrad hatte noch ein intaktes Bremsscheibenschloss, die Halterin hatte den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Wenige Minuten zuvor hatten Bundespolizisten auf der A12 einen BMW X1 nahe Briesen sichergestellt und dessen 33-jährigen Fahrer festgenommen. Die Nachforschungen ergaben, dass der Wagen Mitte voriger Woche im Bereich Magdeburg entwendet worden war.

Bereits am Sonnabend hatten Beamte der Bundespolizei bei Kontrollen auf der A12 sechs mutmaßliche Diebe gefasst. Die vier polnischen und zwei litauischen Staatsbürger hatten gestohlene Autos bzw. Teile davon geladen. Bei den Litauern fanden die Beamten einen in Teilen zerlegten BMW 325 sowie einen Honda CRV, ein Quad und ein weiteres Kraftrad. Ein 35-jähriger Pole hatte auf seiner Sattelzugmaschine einen Audi Q7, der in Belgien zur Fahndung ausgeschrieben war. In einem Mercedes-Transporter hatten drei Polen eine gestohlene Motorhackmaschine im Wert von 8000 Euro verstaut.