Schöneberg

Überfall misslingt - Jugendliche gefasst

Drei junge Räuber sind in Berlin-Schöneberg nach einem versuchten Raub festgenommen worden. Die mutmaßlichen Täter hatten es am späten Freitagabend auf die Handys von zwei Jugendlichen abgesehen.

Nach bisherigen Ermittlungen liefen die beiden 15-Jährigen gegen 21.30 Uhr auf dem Gehweg der Goltzstraße entlang, als sie von drei Jugendlichen angesprochen, mit einem Messer bedroht und zur Herausgabe ihrer Mobiltelefone aufgefordert wurden. Als sich ein Fußgänger näherte, ergriffen die beiden Überfallenen die Chance, sprachen diesen an und liefen mit ihm mit. Daraufhin flüchteten die Räuber unverrichteter Dinge. Kurze Zeit später sahen die Opfer ihre Peiniger erneut. Zwischenzeitlich alarmierte Polizisten nahmen das Trio an der Winterfeldtstraße fest. Die kurz zuvor weggeworfenen zwei Messer wurden sichergestellt.

Die Tatverdächtigen im Alter von 14 und 15 Jahren wurden nach den polizeilichen Maßnahmen ihren Eltern übergeben.