Friedrichshain

Unbekannte demolieren mehrere Autos

Mehrere bislang unbekannte Personen haben in Berlin-Friedrichshain ein knappes Dutzend Autos demoliert.

Wie eine Polizeisprecherin am Sonnabend mitteilte, wurden etwa 15 Personen von Passanten dabei beobachtet, als sie gegen Mitternacht an der Simplonstraße mehrere geparkte Fahrzeuge zerkratzten. Ein Zeuge sprach die Täter daraufhin an und wurde von einem der Unbekannten mit Farbe besprüht. Daraufhin versuchte der Geschädigte, den Sprayer festzuhalten, erhielt allerdings von einer der Gruppe angehörenden Frau einen Faustschlag ins Gesicht, sodass er loslassen musste.

Die Täter flüchteten unerkannt. Kurze Zeit später schlugen 20 bis 25 Personen an der Rigaer Straße an insgesamt neun geparkten Autos mit Baustellenschildern die Scheiben ein. Ein sich nähernder Funkwagen einer Polizeistreife wurde ebenfalls attackiert, bevor die Gruppe flüchtete. Der Staatsschutz hat in beiden Fällen die Ermittlungen wegen schweren Landfriedensbruch und Sachbeschädigung übernommen, ein Zusammenhang zwischen beiden Taten wird geprüft.