Neukölln

Autofahrerin bei Verkehrsunfall mit BVG-Bus verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag in Neukölln erlitt eine Autofahrerin schwere Verletzungen und kam zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr die 55-jährige Fahrerin gegen 9.15 Uhr mit ihrem Wagen auf einen an einer roten Ampel in der Pannier- Ecke Weserstraße wartenden BVG-Bus der Linie 194 auf.

Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Pkw gegen ein anderes parkendes Auto, das ebenfalls beschädigt wurde. Sowohl der Busfahrer als auch die mitfahrenden Fahrgäste wurden bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt.