Marzahn

Gehbehinderter Mann bei Überfall in den Bauch gestochen

Ein gehbehinderter 36-Jähriger ist Montagnachmittag gegen 17.20 Uhr Opfer eines Straßenraubes geworden. An der Mehrower Allee in Marzahn verlangten zwei Männer von ihm die Herausgabe seiner Einkaufstüte, die mit Feuerwerkskörpern gefüllt war.

Als er sich weigerte, erhielt er einen Stich in den Bauch. Die Täter rissen die Tüte an sich und flüchteten in Richtung Max-Hermann-Straße. Der Verletzte ging zu einem nahe gelegenen Lokal und holte von dort Hilfe.

Er wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr besteht nicht. Die Kriminalpolizei ermittelt.