Tiergarten

Mann wird bei Raub am Kopf verletzt

Bei einem Raub ist am Sonntagmorgen in Berlin-Tiergarten ein Mann verletzt worden.

Nach Polizeiangaben verfolgten zwei Räuber den alkoholisierten 37-Jährigen gegen 4 Uhr beim Verlassen des U-Bahnhofes Turmstraße und schlugen auf ihn ein. Nachdem das Opfer zu Boden gestürzt war, zog einer der Räuber dessen Portemonnaie aus der Hosentasche und flüchtete mit seinem Komplizen unerkannt.

Der 37-Jährige musste mit einer Kopfverletzung zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.