Schöneberg

Mann raubt Goldkette und wird festgenommen

Nicht weit kam ein Räuber am Sonnabendnachmittag, nachdem er eine Goldkette aus einem Juweliergeschäft in Berlin-Schöneberg geraubt hatte.

Gegen 16.30 Uhr betrat der Mann den Laden an der Tauentzienstraße und ließ sich von der 31 Jahre alten Angestellten ein Schmucktableau mit mehreren Goldketten zeigen. Kurz darauf schubste er die Mitarbeiterin, nahm eine Goldkette an sich und flüchtete aus dem Geschäft in Richtung Passauer Straße.

Der 24 Jahre alte Inhaber des Geschäfts, der den Raub mitbekommen hatte, verfolgte den Flüchtenden und hielt ihn mit Unterstützung von Passanten bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten überstellten den 28-Jährigen einem Raubkommissariat der Kriminalpolizei.