Spandau

14-Jährige verletzt – Polizei sucht Unfallzeugen

Die Polizei sucht Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 14-Jährige verletzt worden war. Die Schülerin hatte am vergangenen Dienstag, 3. Dezember, gegen 14.30 Uhr die Seegefelder Straße überquert. Dabei stieß sie mit einem Pkw zusammen. Die Autofahrerin einigte sich danach mit der 14-Jährigen und fuhr weiter. Später stellte sich heraus, dass Jugendliche eine Fraktur des linken Handgelenks davongetragen hatte.

Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen hellen oder silberfarbenen Kleinwagen gehandelt haben. Die Fahrerin soll 40 bis 45 Jahre alt und schwarzhaarig sein. Im Auto saß noch eine ältere Frau und auf dem Rücksitz zwei Jungen, bei denen es sich um die Söhne der Autofahrerin gehandelt haben soll.

Zeugen, die den Unfall beobachtet und Angaben zum Fahrzeug machen können, aber auch die erwachsenen Fahrzeuginsassen selbst werden gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Direktion 2 in Alt-Moabit 5a in Berlin-Tiergarten unter der Rufnummer 030 / 4664 281800 oder direkt mit dem Sachbearbeiter zu den Bürozeiten unter 030 / 4664 281354 in Verbindung zu setzen.