Brandenburg

Bundespolizei stoppt Diebestrio aus Litauen

Eine Streife der Bundespolizei beendete am Dienstag die Diebestour eines Trios aus Litauen.

Die drei Männer waren gegen 11 Uhr mit einem VW Kleintransporter auf der Bundesautobahn 12 unterwegs, als die Beamten sie an der Anschlussstelle Frankfurt (Oder)-Mitte stoppten.

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass zwei der drei 21, 22 und 46 Jahre alten Männer der Polizei keine Unbekannten sind. Sie waren wegen Bandendiebstahl bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten.

Bei einer eingehenden Überprüfung des Transporters entdeckten die Fahnder auf der Ladefläche einen Rasentraktor, eine Kehrmaschine sowie eine Tischkreissäge. Die Männer konnten für diese Maschinen keinen Eigentumsnachweis erbringen.

Ersten Hinweisen zufolge stammen die Geräte aus den Niederlanden. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Aufgrund des Diebstahlverdachtes wurde das Trio vorläufig festgenommen und samt sichergestellter Ladung an die zuständige Polizei des Landes Brandenburg zur weiteren Bearbeitung übergeben.