Reinickendorf

Fußgängerin angefahren und lebensgefährlich verletzt

Eine 53 Jahre alte Fußgängerin ist am Dienstagabend in Berlin-Reinickendorf von einem Auto angefahren und lebensgefährlich verletzt worden. Eine 43-jährige Autofahrerin hatte sie beim Abbiegen von der Aroser Allee in die Waldstraße mit ihrem Wagen erfasst, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Die Verletzte kam ins Krankenhaus, die Autofahrerin blieb unverletzt. Die Fußgängerin hatte nach ersten Angaben die Straße bei für sie grüner Ampel überqueren wollen.