Brandenburg

Polizei stoppt mutmaßliche Diebe mit 24 Autorädern

Bei einer Verkehrskontrolle haben Polizisten in Schiffmühle (Märkisch-Oderland) in einem Wagen 24 gestohlene Autoräder entdeckt. Zwei Verdächtige zeigten den Beamten am Sonnabend zwar eine Rechnung aus Dänemark – es stellte sich aber heraus, dass es Diebesgut aus einem Autohaus in Bad Freienwalde war.

Dort waren die Kompletträder aus einem Container verschwunden, wie die Polizeiinspektion Märkisch-Oderland berichtete. Gegen die 38 und 32 Jahre alten Verdächtigen, die mit den Rädern gestoppt worden waren, laufen Ermittlungen. Der Sachschaden liegt den Angaben zufolge bei rund 3000 Euro.