Prenzlauer Berg

67.000 unverzollte Zigaretten - 24-Jähriger festgenommen

Die Polizei hat am Montagabend in Berlin-Prenzlauer Berg 67.000 unverzollte Zigaretten sichergestellt können. Sie waren von einem 24 Jahre alten Mann in einem Keller in der Heinrich-Bartsch-Straße versteckt worden, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Zeugen hatten die Beamten darauf aufmerksam gemacht. In seiner Begleitung befanden sich ein 23 und ein 24 Jahre alter Mann. Beide wurden nach ihrer Vernehmung aber wieder entlassen.

Der 24-Jährige wird dagegen weiter von der „Gemeinsamen Ermittlungsgruppe Zigarettenhandel (GE Zig)“ mit Beamten des Berliner Landeskriminalamtes, des Zollfahndungsamtes Berlin-Brandenburg und der Bundespolizei befragt.