Brandenburg

Fünf Familien müssen nach Feuer Häuser verlassen

Fünf Familien haben vermutlich wegen einer Brandstiftung in Angermünde (Uckermark) ihre Häuser verlassen müssen.

In einem leerstehenden Abrissgebäude war am Sonntag ein Brand ausgebrochen. Die in der Nähe wohnenden Menschen wurden vorsorglich in Sicherheit gebracht, wie am Montag die Polizei in Frankfurt (Oder) mitteilte. Am selben Tag gingen in einer anderen Straße drei Mülltonnen in Flammen auf. Das Feuer beschädigte eine Garage mit einer Photovoltaikanlage, einen Schuppen und einen Wohnwagen.

Am Montag sicherten Ermittler Spuren. Ob es zwischen den Bränden einen Zusammenhang gibt, ist derzeit nicht bekannt.