Lankwitz

Bewaffneter Räuber greift in leere Kasse

Nach dem Überfall auf ein Lokal in Berlin-Lankwitz ist am Dienstagabend ein maskierter Mann ohne Beute geflüchtet. Er hatte einen 50 Jahre alten Angestellten in der Kaiser-Wilhelm-Straße mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Bargeld gefordert.

Da die Kasse des Lokals aber leer war, flüchtete der Räuber ohne Beute, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Angestellte blieb unverletzt.