Brandenburg

Bombe an der A12 entschärft – Verkehr staute sich

Eine 100-Kilo-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg ist am Mittwoch an der A12 Frankfurt (Oder)-Berlin entschärft worden. Es sei alles ohne Komplikationen verlaufen, sagte ein Polizeisprecher.

Die Bombe russischer Bauart war im Bereich der Anschlussstelle Fürstenwalde Ost (Oder-Spree) gefunden worden. Für die Entschärfung waren die Autobahn und die B168 vorübergehend gesperrt. Eine Umleitung gab es nicht.

Autofahrer wurden von der Polizei angehalten. Es entstand ein Stau, der sich nur langsam abbaute.