Brandenburg

Diebe hatten es auf Zahnpflege- und Reinigungsartikel abgesehen

Die Bundespolizei hat ein polnisches Diebestrio gestoppt, das Zahnpflege- und Reinigungsartikel im Gesamtwert von rund 1000 Euro entwendet hatte.

Fahnder kontrollierten am Montagabend in Guben einen Opel Zafira. Die Überprüfung der Insassen ergab, dass die Staatsanwaltschaft Lüneburg die 26-jährige Frau und den 30 Jahre alten Mann wegen schweren Bandendiebstahls suchte. Zudem befand sich eine 27-Jährige im Fahrzeug, die ebenfalls wegen Diebstahlsdelikten polizeibekannt ist.

Die Beamten sahen sich daraufhin das Fahrzeug genauer an und entdeckten im Fußraum mehrere Taschen, zum Teil unter Textilien und mit Lebensmitteln gefüllten Einkaufstüten versteckt. Die Fahnder fanden zahlreiche Drogerieartikel. Zur Herkunft konnten die Befragten keine Angaben machen. Außerdem konnten sie keine Kassenbelege vorweisen.

Die Bundespolizei erstattete Strafanzeige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Die weitere Bearbeitung übernahm die Polizei des Landes Brandenburg.